Content Banner

Fakten

Anzeige endet

18.09.2020

Anstellungsart

Teilzeit mit 30 Stunden pro Woche

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft
Gisonenweg 5-7
35037 Marburg

Einsatzort:

Marburg

Bei Rückfragen

Barbara Fichtl
+49 6421 184-18

Link zur Homepage


Visits

113
In der Abteilung „Digitale Forschungs- und Informationsinfrastrukturen“ des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.03.2022 die Stelle als wiss. Mitarbeiter*in zu besetzen.

Wiss. Mitarbeiter*in Projekt Forschungsdateninfrastruktur, E 13 TV-H,

18.07.2020
Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung - Institut der Leibniz-Gemeinschaft - Marburg
Informatik, Geschichtswissenschaft, Geisteswissenschaft

Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehört in Abstimmung mit der Projektleitung und den Partnern die Bearbeitung der am Herder-Institut angesiedelten Arbeitspakete zum Aufbau des Forschungsdatendienstes, insbesondere
- Mitarbeit an der Konzeption der Forschungsdateninfrastruktur inkl. einer zentralen Suche
- Mitarbeit an der Entwicklung eines Metadatenschemas und eines Konzepts zur Qualitätssicherung
- Testen eines Prototypen für ein institutionelles Forschungsdatenrepositorium am Herder-Institut mit Schnittstelle zum Forschungsdatendienst der BSB
- Entwicklung von Informationsmaterialien und Handreichungen
- Aufbereitung von Forschungsdaten
- Durchführung von Beratungs- und Qualifizierungsangeboten

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
- ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master, Diplom oder vergleichbar), idealerweise in Geschichte, Kunstgeschichte, Informationswissenschaft, Informatik oder verwandten Fächern
- sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Sie bringen zudem nachweisbare Erfahrungen in mind. zwei der folgenden Bereiche mit:
- Forschungsdatenmanagement, z. B. Beratung, Qualifizierung, Datenmanagement, Publikation von Forschungsdaten, rechtliche Fragen
- Aufbau und Betrieb eines Repositoriums, z. B. mit OPUS oder DSpace
- IT-Kenntnisse, nachgewiesen durch praktische Berufserfahrung oder in Form eines Studiums der Informatik
- Tätigkeit in einer wissenschaftlichen Bibliothek

Benefits

Wir bieten ein engagiertes und freundliches Arbeitsumfeld und wünschen uns auf dieser Stelle eine Persönlichkeit, die teamfähig und technikaffin ist.
Das Herder-Institut verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb fordern wir qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Das Herder-Institut versteht sich als familienfreundliche Einrichtung. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Wir bieten z. B. die Möglichkeit zu ortsflexiblem Arbeiten, flexible Arbeitszeiten und bei kurzfristigem Bedarf ein Eltern-Kind-Zimmer.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: deutsch
Beginn: sofort
Dauer: bis zum 30.03.2022
Vergütung: E 13 TV-H, bis zu 75%
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung


Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Interessensvertretung und Vereinigung

Logo der Jobbörse Berufsstart